Anschlagen von Lasten

Unterweisung: Anschlagen von Lasten

nach DGUV R 100-500 und DGUV I 209-013

In dieser Unterweisung vermitteln wir den Teilnehmern die Benutzung von Anschlagmitteln für das sichere Anschlagen von Lasten. Neben umfangreichen theoretischen Grundlagen erklären wir auch die Handhabung in der Praxis.

Jetzt anmelden

Teilnehmen

Headline 2

Schulungsinhalte

Unterweisung “Anschlagen von Lasten nach DGUV R 100-500 und DGUV I 209-013”

In dieser Unterweisung vermitteln wir den Teilnehmern die Benutzung von Anschlagmitteln für das sichere Anschlagen von Lasten. Neben umfangreichen theoretischen Grundlagen erklären wir auch die Handhabung in der Praxis.

 

 

 

Zielgruppe:

Personen, die selbstständig Lasten anschlagen.

 

 

 

Schulungsinhalt:

Vermeidung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren

Ablauf eines Krantransportes

Die Hilfsmittel des Anschlägers

Die Last – Gewicht und Schwerpunkt

Welches Anschlagmittel wofür?

Faserseile, Drahtseile, Seilendverbindungen

Hebebänder und Rundschlingen, Anschlagketten

Kombinierte Anschlagmittel, Hebeklemmen

Tragfähigkeit der Anschlagmittel

Anschlagen mit Traversen als Lastaufnahmemittel

Sicherung gegen unbeabsichtigtes Aushängen

Lasthebemagnete, Verlassen des Gefahrenbereiches

Verständigung zwischen Kranführer und Anschläger

Absetzen der Last nach dem Transport

Lagern von Lasten

Vermeiden von Schäden an Anschlagmitteln

Verschleiß, Ablegereife sowie Kontrolle vor dem Gebrauch

Aufbewahrung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln

Aufgaben und Bestellung einer befähigten Person (Sachkundiger) für Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel

12
Jahre Erfahrung
378
Erfolgreiche Teilnehmer
17
Kurse im Jahr

Themen:

  • Vermeidung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren
  • Ablauf eines Krantransportes
  • Die Hilfsmittel des Anschlägers
  • Die Last – Gewicht und Schwerpunkt
  • Welches Anschlagmittel wofür?
  • Faserseile, Drahtseile, Seilendverbindungen
  • Hebebänder und Rundschlingen, Anschlagketten

Themen:

  • Kombinierte Anschlagmittel, Hebeklemmen
  • Tragfähigkeit der Anschlagmittel
  • Anschlagen mit Traversen als Lastaufnahmemittel
  • Sicherung gegen unbeabsichtigtes Aushängen
  • Lasthebemagnete, Verlassen des Gefahrenbereiches
  • Verständigung zwischen Kranführer und Anschläger
  • Absetzen der Last nach dem Transport

Themen

  • Lagern von Lasten
  • Vermeiden von Schäden an Anschlagmitteln
  • Verschleiß, Ablegereife sowie Kontrolle vor dem Gebrauch
  • Aufbewahrung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln
  • Aufgaben und Bestellung einer befähigten Person (Sachkundiger) für Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel

favicon

Jetzt Beratungstermin vereinbaren